Wir messen die Realität

Cycledata stellt Ihnen mit Signum qualitativ hochwertige Ist-Daten von Fahrrädern auf Radwegen zur Verfügung. Wir tun dies mit einer Genauigkeit von mehr als 95%, auch zu Stoßzeiten und ohne Anwendung von Algorithmen. Sie erhalten einen Einblick, wie viele Fahrzeuge in welcher Richtung, mit welcher Geschwindigkeit und zu welchem Zeitpunkt auf dem Radweg unterwegs sind.

Dieses Video ist eine Darstellung zur Veranschaulichung der Funktionsweise des Signums. Es werden keine Videoaufzeichnungen gemacht!

Benötigung von Ist-Daten
Zu schmale Fahrradwege
Längere Strecken mit dem E-Bike
iVRI-Kopplung fördert den Verkehrsfluss

Benötigung von Ist-Daten

Gemeinden und Provinzen sehen das Fahrrad als Lösung sowohl für die wachsenden Probleme in den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Klima.

Zu schmale Fahrradwege

Mehr Radfahren und weniger Autos tragen zu den Klima- und Energiezielen bei, wirken sich positiv auf die Luftqualität aus und machen eine Stadt grüner, leiser, gesünder und sicherer.

Längere Strecken mit dem E-Bike

Das Interesse am E-Bike hat in zwölf Jahren enorm zugenommen. 

iVRI-Kopplung fördert den Verkehrsfluss

Intelligente Verkehrssteuerungssysteme (iVRI) passen Ampeln an die Verkehrssituation an und verbessern so den Verkehrsfluss.

Längere Strecken mit dem E-Bike
iVRI-Kopplung fördert den Verkehrsfluss

Längere Strecken mit dem E-Bike

Das Interesse am E-Bike hat in zwölf Jahren enorm zugenommen. 

iVRI-Kopplung fördert den Verkehrsfluss

Intelligente Verkehrssteuerungssysteme (iVRI) passen Ampeln an die Verkehrssituation an und verbessern so den Verkehrsfluss.

BLOG

Bedarf an kurzfristigen Fahrradzählungen

Bedarf an kurzfristigen Fahrradzählungen

Das Fahrrad steht im Zentrum der Aufmerksamkeit. Aufgrund der zunehmenden Verkehrsüberlastung in den Innenstädten und auf den Zufahrtsstraßen, verbunden mit neuen Fahrradformen wie E-Bike und S-Pedelec, entscheiden Menschen sich immer häufiger für das Fahrrad.

Mehr Mitarbeiter auf dem Fahrrad

Mehr Mitarbeiter auf dem Fahrrad

Tour de Force fordert die Zentralregierung, die Provinzen und Gemeinden auf, der Förderung der Fahrradnutzung durch Mitarbeiter mehr Priorität einzuräumen. Die von den Behörden angegebenen Gründe sind folgende.

Mehr Mitarbeiter auf dem Fahrrad

Mehr Mitarbeiter auf dem Fahrrad

Tour de Force fordert die Zentralregierung, die Provinzen und Gemeinden auf, der Förderung der Fahrradnutzung durch Mitarbeiter mehr Priorität einzuräumen. Die von den Behörden angegebenen Gründe sind folgende.

Regierungsinitiative Tour de Force

Regierungsinitiative Tour de Force

Im Februar 2017 stellte der Sprecher der zweiten Kammer im Namen des Ministeriums für Infrastruktur und Umwelt das Angebotsschreiben zur Agenda der Tour de Force vor. Tour de Force ist eine Initiative der dezentralen Behörden und der Zentralregierung, um die Niederlande auf dem Gebiet des Radsports auf Nummer eins zu halten.